Was ist Square Dance?

Square Dance ist eine Tanzform, die zu Zeiten der Besiedelung Nordamerikas durch die Europäer entstand. Damit möglichst alle miteinander tanzen konnten, hat man einzelne Tanzfiguren der verschiedenen Volkstänze herausgenommen und diesen einen Namen gegeben. Diese Figuren werden nun von einem Ausrufer (Caller) angesagt.

Square Dance besteht aus normalen Gehschritten ohne besondere Auschmückungen, und kann somit auch von weniger sportiven Menschen - also auch von Männern mit zwei linken Füßen Smilie by GreenSmilies.com - erlernt werden. Dadurch erzielt diese Tanzform einen hohen integrativen Wert.

Beim Square Dance gibt es, anders als beim Volkstanz, keine einstudierten Tänze. Die Abfolge, in der die Figuren aneinander gereiht werden, wird vom Caller immer wieder aufs Neue variiert - dadurch gleicht kein Tanz dem anderen.
Bei der Musik gibt es heutzutage auch eine große Vielfalt - von Western über Rock bis hin zu Pop oder Techno ist alles möglich.

Square Dance ist inzwischen standardisiert und wird weltweit auf die gleiche Art und Weise getanzt. Jedermann, der einmal Square Dance gelernt hat, kann überall spontan mittanzen.

Sie wollen Square Dance einmal selber erleben? Im Herbst starten wir einen neuen Anfängerkurs. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Neue Class